Die Bestimmung (Band 2): Tödliche Wahrheit – Veronica Roth

Veronica  Roth - Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Inhalt:

„Der Aufstand hat begonnen …

In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will…
Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris‘ Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden…“

Meinung:
Band 1 ist an mir irgendwie total vorbei geflogen. Ich wurde erst zum Kinofilm auf die Triologie von Veronica Roth aufmerksam. Das Buch habe ich auf englisch gewonnen, hatte aber nicht die Muße, mich da rein zu denken und bin lieber gleich in den Film gegangen. Nachdem ich wirklich begeistert war, habe ich mir die Fortsetzung zulegen müssen, die aber irgendwie noch länger auf meinem SuB stand. Nicht weil es mich nicht interessierte, aber irgendwie gab es so viel anderes, was ich noch vorher lesen wollte.
Irgendwann kam dann aber „Tödliche Wahrheit“ an die Reihe. Und das wars dann auch irgendwie. Wenn mich ein Buch fesselt, muss es ganz schnell gelesen werden. Das war hier leider nicht so.
Zwar beginnt es, wo es vorher endete, aber irgendwie passiert im ersten Drittel nicht wirklich was, so dass ich das Buch – Zugunsten anderer- immer wieder weg gelegt habe.
Irgendwann hatte ich aber so ein schlechtes Gewissen, dass ich mich doch mal dran gesetzt habe. Und nachdem man sich eingelesen hat, geht es auch und irgendwann liest man dann auch gerne weiter.
„Tödliche Wahrheit“ ist nicht schlecht, aber meine Erwartungen lagen leider höher und ich konnte mich nicht wirklich erwärmen.

Es sind erst drei Tage seit dem Zusammenbruch -einschließlich des Todes von Tris Eltern- vergangen.
Tris hat es zwar geschafft, dass die Ferox nicht weiter wahrlos Menschen töten, da sie sie Simulation erfolgreich beendete, nichts desto trotz gibt es weitere Todesfälle und Probleme, mit denen sie, Four und die anderen Verbliebenden sich herum schlagen müssen. Die Geschehnisse haben Tris verändert. Anstatt sich an Four zu halten und gemeinsam stark zu sein, entfernen die beiden sich immer weiter von einander und legen den Fokus lieber auf den Kampf und die Probleme mit den Fraktionslosen. Die vielen Geheimnisse zwischen Ihnen machen die Beziehung sehr brüchig.
Als Unbestimmte ist Tris zusätzlich immer noch zwischen den Fraktionen. Die Stadt ist fast komplett in sich zerfallen und jeder möchte sie für sich gewinnen, Tris aber weiß nicht mehr, was sie für richtig oder falsch halten soll, da es so viele verschiedene Versionen gibt. Auch mit ihrem Bruder wird es sehr konfliktreich.

Nachdem der Beginn von „Tödliche Wahrheit“ so schleppend verläuft, fängt die Geschichte sich im Laufe der Zeit und das Buch hat doch seinen Daseinscharakter. Im ersten Teil haben mir die Charaktere deutlich besser gefallen, trotzdem konnte ich hier gefühlsmäßig in die Zerissenheit und Dunkelheit eintauchen und die Abgestumpftheit besser verstehen.

Das Finale möchte ich auf jedenfall noch lesen, jedoch hat mich der 2. Teil leider nicht so begeistert, dass dies sofort geschehen muss.

Fazit:
Zu Beginn sehr schleppend und enttäuschend, aber hat man sich erstmal durch die ersten 100 Seiten gekämpft, findet man nach und nach in die Welt von Tris, Four und Co. hinein.
Leseratte_3_Punkte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s