Monatsrückblick Mai 2014

Gelesen:
…und der Preis ist dein Leben – C.M. Singer
City of Ashes – Cassandra Clare
Grimm – Christoph Marzi

(wirklich nur so wenig? Aber im Juni wurde es wieder mehr)

Rezensiert:
Es wird keine Helden geben – Anna Seidl

(auch das bessert sich im Juni wieder)

Gekauft:
Skelly und Jake – Barbara Park
Die Unwiderstehlichen – Sibylle Mulot
Die unschuldigen Jahre – Sibylle Mulot
Morgen kommt ein neuer Himmel – Lori Nelson Spielman
Shades of Grey: Befreite Lust – E.L. James
Sternenschanze – Ildikó von Kürthy
Ich versprach dir die Liebe – Priscille Sibley
Schattenstunde – Kelly Armstrong
Seelennacht – Kelly Armstrong
Ein Lied für meine Tocher – Jodi Picoult
Der beste Freund, den man sich denken kann – Matthew Dicks

(die drei ersten musste ich aus Köln mitnehmen. Der Zeitschriftenladen im Bahnhof und die Mängelexeplare wurden mir zu Verhängnis. Die nächsten drei hat mein Freund zu verschulden. Als er sich im Musikhaus umgeschaut hat, hatte ich viel Zeit im Hugendubel…
alle weiteren mussten bei einem weiteren Besuch mit. Bis auf „Ein Lied für meine Tochter“ alles Mängelexeplare)

Wanderbücher:
Grimm – Christoph Marzi

Für die Sparstrumpfchallenge habe ich leider nur 6 Euro erlesen. Das ergibt dann insgesamt 38 Euro.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s