Und die Schuld trägt deinen Namen – Jörg Böhm

Abbildung

Inhalt:
„Mysteriöse Mordfälle suchen ein idyllisches Dorf in der Pfalz heim, ein weiterer spannender Falls für Hauptkommissarin Emma Hansen.

Das kleine Dorf Burrweiler steht Kopf, als in einem feierlichen Festakt der neue Anbau des einzigen Mutter-Kind-Heims der Pfalz eröffnet wird. Doch die Freude währt nicht lange: Der hochdekorierte Winzer Alois Straubenhardt wird tot in seinem Weinberg gefunden – von dem eigenen Traktor überfahren. Ein tragischer Unfall? Als weitere mysteriöse Mordfälle das Dorf erschüttern, gerät Hauptkommissarin Emma Hansen immer stärker unter Druck, den Mörder zu finden, und verstrickt sich tief in einem Dickicht aus Lüge, Missgunst und Verrat. Viel zu spät erkennt sie, dass eine lang verdrängte Schuld endlich gesühnt werden will …“

Im zweiten Fall der Kriminalbeamtin Emma Hansen dreht sich alles um das kleine Dorf Burrweiler.
Bevor der Fall beginnt, wird Emma ihr neuer Kollege vorgestellt. Die Freude weicht schlagartig, als sie erkennt, wer ihr neuer Partner werden soll. Ihr arroganter Tanzlehrer Matthias Hellmann, der sie menschlich ziemlich enttäuscht hat, den sie zugegebenermaßen aber nicht von der Bettkante stoßen würde. Kann so eine zusammenarbeit klappen?
Nach der Eröffnung des neuen Mutter-Kind-Heims wird der Winzer Alois Straubenhardt tot in seinem Weinberg auf dem Teufelsberg aufgefunden. Er wurde von seinem Traktor überrollt und es gilt herauszufinden, ob es Mord oder ein Unfall war. Verdächtige gibt es genug. Sein profitgeiler Sohn Paul, der hinterhältige Pfarrer, das sizilianische Mädchen von damals oder doch jemand ganz anderes?
Gerademal 7 Wochen davor wurde der Winzer Günther Rabold in seinem Weinkeller ermordet. Dieser Fall wurde aber schnell zu den Akten gelegt, da alles auf eine schlichte Erstickung hindeutete. Jetzt stellt sich jedoch die Frage, ob diese Tode zusammen hängen.
In den Vergangenheitsszenen stoßen wir auf eine junge sizilianerin, die bei dem Pater eine Lehre machte. Wer ist dieses Mädchen und welche Bedeutung hat sie.
Anscheinend haben viele Bewohner eine große Schuld auf sich genommen. Was ist damals bloß passiert?

Meine Meinung:
Wenn ich aufgrund der Leserunde nicht immer wieder dazu gezwungen gewesen wäre eine Pause einzulegen, hätte ich das Buch bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gelegt.
Fesselnde Spannung vom Anfang bis zum Ende.
Jörg Böhm hat es geschafft, immer neue Fährten zu legen, so dass man nach und nach fast jeden Charakter verdächtigt. Man hat sich schon fast auf einen Täter festgelegt, als man geschickt auf jemand neues hingewiesen wird und dann vielleicht doch wieder zu seinem Anfangsverdacht wechselt.
Ein ewiges Rätseln, sehr viele Fragezeichen, Verwirrung und Entsetzen. So muss ein perfekter Krimi sein.
Der zweite Fall von Emma Hansen war für mich der erste Fall mit ihr. Ich habe sie schnell in mein Herz geschloßen und wollte sie gar nicht mehr gehen lassen. Für mich ist es in Kriminalfällen auch immer sehr wichtig, in das Leben und die Gefühlswelt der Ermittler zu tauchen, um sie besser kennen und Lieben oder Hassen zu lernen. Auch die anderen Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, so dass ich sehr viele Gefühlsrichtungen hatte. Unter anderem konnte ich mitfühlen, lieben, verabscheuen, verstehen und auch manchmal nur kopfschüttelt dasitzen.
Durch die immerwiederkehrende Frage der Schuld und die Vergangenheitsszenen wurde der Fall noch spannender und man fragt sich dauernd, wer welche Schuld auf sich genommen hat und wie alles zusammenhängt.
Ich wollte Emma und auch Matthias gar nicht gehen lassen. Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf den nächsten Fall um zu sehen, wie es in dem Leben der beiden weiter geht und was für spannende Fälle sie noch erwartet. Der erste Fall wandert auch ganz oben auf meine Wunschliste. Ich bin total begeistert von dem Buch und hoffe, dass ich noch viele solcher Lesemomente erleben darf.

Fazit:
Ich kann diesen Krimi nicht nur Krimiliebhabern empfehlen. Spannung, Rätseln bis zum Schluss, tolle Charaktere, Verdächtigungen zu hauf, was braucht man mehr.
Ich habe absolut keine Mäkel und vergebe mit einem großen Plus
Leseratte_5_Punkte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s